Einladung zum Essen: Blätterteigschnecken mit Bärlauch

Blätterteigschnecken mit Bärlauch

Habt ihr heuer auch schon einen Spaziergang gemacht, von dem ihr mit einem großen Bündel Bärlauch in der Hand nach Hause gekommen seid? Die Blätter sind jetzt noch jung und besonders würzig - lecker!

Diese Blätterteigschnecken sind "Fast Food" sozusagen! Die Vorbereitungen dauern nur rund fünf Minuten, dann ab in den Ofen zum Backen - und fertig sind die pikanten Snacks. Ich habe sie zu einem Frühlingssalat statt dem Gebäck gegessen, und der Rest wurde im Laufe des Abends vor dem Fernseher verspeist :-)

Man braucht:
1 Pkg. Blätterteig
120 g Frischkäse
zwei große Handvoll Bärlauchblätter
2-3 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung:
Den Blätterteig ausrollen und mit dem Frischkäse dünn bestreichen. Die Bärlauchblätter mit dem Olivenöl in einem Standmixer (oder in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer) zu einer Paste verarbeiten - bei Bedarf etwas mehr Flüssigkeit (Wasser oder Olivenöl) dazugeben. Die Konstistenz sollte in etwa so wie bei Pesto sein. Das "Pesto" ebenfalls auf dem Blätterteig verteilen. Ich habe auch noch ein paar grob geschnittene Bärlauchblätter daraufgestreut.

Das ganze dann ausgehend von der langen Seite einrollen. Die entstandene Rolle mit einem kleinen, scharfen Messer vorsichtig in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. So entstehen die Schnecken, die man dann auf das Backblech legt. Nach der Packungsanleitung des Teiges backen. Ab und zu sollte man einen Blick in den Ofen werfen, damit die Schnecken außen nicht zu dunkel werden. Ich hab die letzten 10 Minuten die Temperatur um 20 Grad reduziert - so sind sie innen und außen genau richtig geworden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen