Einladung zum Essen: Bella Italia No. 5: Parmigiana

Bella Italia No. 5: Parmigiana

Wer Melanzani mag, wird dieses Gericht lieben! Parmigiana ist ein Melanzani-Auflauf aus Süditalien. Das Gemüse wird mit Tomatensauce und frischem Basilikum in eine Ofenform geschichtet, mit reichlich Käse bestreut und knusprig gebacken. Dazu gibt's ein noch lauwarmes Knoblauchbrot.

Parmigiana mit Knoblauchbaguette
Lage 5 Tage bis wir endlich in Italien sind, aber dank Parmigiana bin ich schon jetzt perfekt eingestimmt!

Hier ist das Rezept:

1 Melanzani
1 Dose gestückte Tomaten
1 Ei
1 Handvoll frische Basilikumblätter
250 g geriebenen Käse (Mozzarella, ersatzweise auch Gouda)
Salz, Pfeffer
Olivenöl
1 frisches Baguette
2-3 Knoblauchzehen


1. Den Stängel der Melanzani abschneiden und die Melanzani der Länge nach in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.

2. Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen und das kleingehackte Basilikum dazugeben. Das verquirlte Ei dazurühren.

3. Eine Ofenform mit Olivenöl einpinseln und abwechselnd Melanzanischeiben und etwas Tomatenmischung übereinanderschichten. Abschließend mit reichlich Käse bestreuen.

4. Bei 220 Grad backen, bis der Käse beginnt, knusprig und goldbraun zu werden.

5. Das Baguette oben in ca. 3 cm Abständen einschneiden (sodass man nachher durch die Einschnitte schöne Stücke abreissen kann).

6. Knoblauchzehen schälen, pressen und mit ca. 3 EL Olivenöl verrühren. Das Knoblauch-Öl in die Einschnitte träufeln und gehacktes Basilikum über das Brot streuen.

Buon Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen