Einladung zum Essen: Risotto mit Stangensellerie und Orange

Risotto mit Stangensellerie und Orange

Die Kombi klingt am Anfang echt überraschend und ausgefallen, oder? Ich verspreche euch - ihr werdet es lieben!

Heute hab ich es (wieder mal, es ist wirklich eines meiner Lieblingsgerichte!) mit meiner besten Freundin Julia zusammen gekocht, und sie fand es auch toll, daher kommt es nun gleich hier auf den Blog :-)

Risotto mit Stangensellerie und Orange

Man braucht (für 2 Portionen):
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 Kaffeetasse Risottoreis
1/2 Liter Gemüsesuppe
0,2 Liter Prosecco oder Weißwein
1 große Orange
Saft einer halben Zitrone
5-6 Stangen Sellerie
250 g geriebenen Parmesan


1. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in Olivvenöl anbraten.
2. Reis dazugeben und unter Rühren ein paar Minuten anbraten (der Reis wird glasig).
3. Mit Prosecco/Weißwein ablöschen.
4. Auf kleiner Stufe weiterkochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
5. Dann solange immer wieder eine kleine Menge Suppe dazugeben, bis der Reis weichgekocht ist. Die Flüssigkeit soll immer wieder verdampfen, daher nicht zuviel auf einmal eingießen, sondern eher schluckweise. Es dauert ca. 35 Minuten.
6. Nach ca. 30 Minuten Reis-Kochen den kleingeschnittenen Stangensellerie dazugeben (holzige Stücke entfernen.
7. Wenn der Reis weich ist, 100 g Parmesan einrühren.
8. Orange halbieren und die Filets (Fruchtfleisch) mit einem scharfen Messer aus den dreieckigen"Kammern" schneiden.
9. Zitronensaft und Orangenfruchtfleisch in das Risotto einrühren.
10. Auf den Tellern verteilen - mit Salz und Pfeffer würzen und den restlichen Parmesan darüberstreuen.


Lasst es euch gut schmecken!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen