Einladung zum Essen: Limoncello-Törtchen

Limoncello-Törtchen

Ich liebe Sommer und ich liebe Limoncello - den italienischen Zitronenlikör. Am liebsten mag ich ihn eisgekühlt in einem schönen hohen Likörglas, aber heute darf er auch mal in diesem leckeren Biskuittörtchen dabeisein, genauer gesagt in der Creme!

Limoncello-Törtchen
Limoncello-Törtchen

Zutaten:


5 Eier
ein Glas (0,25 Liter) Zucker
ein Glas (0,25 Liter) Mehl

250 ml Obers
150 g Topfen (Quark)
8 cl Limoncello
1 1/2 Limetten
3 EL Staubzucker (mehr oder weniger nach Geschmack und gewünschter Süße)
einige Minzeblätter


Zubereitung:


1. Eier trennen, Eiklar steif schlagen. Dotter, Zucker und Mehl vermixen und den Eischnee unterheben.

2. In eine Springform (20 oder 22 cm) füllen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen - ein Holzstäbchen in der Mitte in den Kuchen stecken und wieder rausziehen - es darf nichts teigiges daran kleben bleiben).

3. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und evtl. mit einem Messer begradigen.

4. Obers steif schlagen, mit dem Topfen, dem Zucker, dem Limoncello und dem ausgepressten Limettensaft verrühren.

5. Die Springform vom Kuchen lockern, aber den Ring noch nicht entfernen.  Die Creme einfüllen und verstreichen.

6. Im Kühlschrank nochmal durchkühlen. Mit Limettenscheiben, Minzeblättern und Limettenschalenabrieb dekorieren!

Lasst euch das sommerliche Limoncello-Törtchen gut schmecken!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen