Einladung zum Essen: Valentinstags-Menü

Valentinstags-Menü

Ein selbstgekochtes Menü zum Valentinstag ist doch der schönste Liebesbeweis, oder? Euer Schatz wird sich riesig freuen, und ein gemütlich-schöner Abend ist vorprogrammiert. Hier ist ein Menüvorschlag mit sehr aromatischen Zutaten - was ganz Besonderes, und dennoch leicht zuzubereiten! Be my valentine!

 

Moodles mit Tahina und Granatapfel



Melanzanispaghetti in einer würzigen Sesamsauce mit einem Hauch Vanille, dazu die fruchtig-säuerlichen Granatapfelkerne. Zum Rezept >>


Seitanfilet auf Wurzelgemüse mit Orangen-Chili-Herz



Ein saftiges Seitanfilet mit Karotten und Pastinaken, und darauf ein Herz aus Orangen-Pfeffer-Chili-Margarine und reichlich Kräuter und Blüten. Zum Rezept >>


Schoko-Heidelbeer-Traum



Ein süßer Keksboden und darauf viele süße Heidelbeeren und das Mousse aus Seidentofu und ganz viel intensiv duftendem, herben Kakao und Schokolade. Zum Rezept >>



Für diese Rezepte hab ich neue Produkte im Sortiment von Vegavita ausprobiert. Das Menü ist vegan und durch die Zutaten was ganz Besonderes finde ich.

Ich freu mich, wenn ihr die Rezepte nachkocht und mich wissen lässt, wie euch die Sesampaste, das Seitanfilet und der Seidentofu geschmeckt haben! Egal ob Vegetarier, Veganer oder Allesesser :) Immer wieder mal zu diesen Produkten zu greifen und was Neues zu probieren macht Spaß und bringt tolle Abwechslung in die Küche finde ich - und wenns am Tag der Liebe auch noch Tierliebe dabei ist, ist doch super :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen