Einladung zum Essen: Grilltomate mit Feta

Grilltomate mit Feta

Die gefüllte Grilltomate war mein allererstes selbst-kreiertes Veggie-Rezept, nachdem ich vor ca. 4 Jahren zum Total-Vegetarier konvertiert bin. Ich liebe sie innig, und mittlerweile wird bei uns, wenn eine Grillerei angesagt ist, stets nach den Grilltomaten mit Feta verlangt - ob ich denn eh wieder welche machen könnte - ja sicher, gerne doch!

Wie ging nochmal der Spruch: Nicht-Vegetarier essen den Vegetariern das Essen weg, die Grilltomate ist nämlich auch als Beilage super!


Grilltomate mit Feta

Zutaten (4 Stück):
4 große Tomaten (nicht zu weich)
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Feta
ein paar Blätter Basilikum & Oregano
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. In die Tomate von oben ein Loch mit ca. 4 cm Durchmesser schneiden - Strunk entfernen.

2. Mit einem Löffel die Tomaten vorsichtig, sodass der Boden unversehrt bleibt, aushöhlen. Die Flüssigkeit aufheben.

3. Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Den Fetakäse und die Tomatenflüssigkeit dazugeben. Alles mit einer Gabel zerdrücken und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Olivenöl abschmecken.

4. Die Masse mit einem Teelöffel in die Tomaten füllen.

5. Die Tomaten auf ein großes Stück Alufolie legen und die Folie oben zusammenschlagen und verschließen.

6. Ca. 10 Minuten grillen. Die Tomaten sind fertig, wenn der Käse zu schmelzen beginnt und die Tomaten weich sind.

Fertig - lasst es euch schmecken!



 




Mit diesem Rezept nehme ich übrigens an einer neuen Blogparade von Viktoriawithk teil! Wer als Blogger auch teilnehmen möchte, hier lang >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen