Einladung zum Essen: Veggie-Burger Asia Style

Veggie-Burger Asia Style

Mögt ihr auch so gerne Burger? Ich habe eine kleine große Schwäche dafür und baue sie gerne zuhause selbst zusammen - genauso, wie ich sie mag und jedes Mal ein bisschen anders.

Der Asia-Style Burger im Dinkelweckerl ist ein toller Snack geworden, der sogar die Bezeichnung 'gesund' verdient, finde ich!

Asia-Style-Burger mit Currydip

Zutaten:
1 Dinkelweckerl oder ein anderes Brötchen eurer Wahl
Salatblatt
eine Handvoll Sojasprossen
2 Scheiben Tofu Natur
1 EL Sesamöl
1 Karotte
schwarzer Sesam
1 EL Sojasauce
1/2 TL Currypulver

Für den Dip:
100 g Joghurt
ein Spritzer Limettensaft
1 TL Currypulver

1. Das Brötchen aufschneiden und die untere Hälfte mit dem Salatblatt belegen.

2. In einer Pfanne die Tofuscheiben in etwas Sesamöl oder neutralem Öl scharf anbraten. Nachdem der Tofu Farbe annimmt, die Sojasauce in die Pfanne geben und die Scheiben mit Curry würzen. Nochmal kurz auf jeder Seite braten.

3. Tofuscheiben zur Seite stellen und in der Pfanne die in Streifen geschnittenen Karotten 3-4 Minuten anbraten.

4. Karotten auch zur Seite stellen und die Sojasprossen auch kurz anbraten.

5. Den Burger bauen: Auf das Salatblatt ein Bett aus Sojasprossen legen. Darauf die Tofuscheiben geben, zum Schluss die Karotten. Den Burgerdeckel auflegen und zum Fixieren einen kleinen Holzspieß in den Burger stecken.

6. Für den Dip alle Zutaten gut verrühren. Den Burger mit dem Dip servieren!

Lasst es euch schmecken!


PS. So eine kleine Burger-Party eignet sich auch immer gut für einen gemütlichen Abend mit Freundinnen. Ich stelle gerne (Burger-)Brötchen in die MItte des Tisches, dazu verschiedenste Zutaten: Saucen, Tomatenscheiben, Gurkenscheiben, Zwiebelringe, Salat, Käsescheiben, etc. Am Grill braten wir dann Patties und Grillkäse, und jeder baut seinen Lieblingsburger :-)
Dazu gibt's dann Potato Wedges und leckeren selbstgemachte BBQ-Sauce (>>Rezept)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen