Einladung zum Essen: Nudelsalat mit Gartengemüse

Nudelsalat mit Gartengemüse

Nudelsalat ist so ein 'everybodys Darling' - es gibt kaum jemanden, der ihn nicht mag, denn schließlich kann man ihn immer mit genau den Zutaten zubereiten, die man gerade gerne möchte - alles ist erlaubt, fast so wie beim Pizza-Belegen.
 
Nudelsalat mit buntem Gartengemüse


Ich hatte heute Lust auf eine sommerlich-frische Variante zum Mittagessen, und habe die Riesen-Fussili (ein Mitbringsel aus dem letzten Italien-Urlaub) mit ganz viel Gartengemüse und einem Senfdressing kombiniert.

Zutaten (für 2 Personen):
200 g Nudeln (Fussili oder Penne)
1 große Handvoll Babyspinat
3 Radieschen
einige Kirschtomaten
1 kleiner Apfel
3-4 EL Maiskörner

Dressing:
3 EL weißer Balsamicoessig
2 EL Olivenöl
1 EL scharfer Senf
Salz und Pfeffer

1. Die Nudeln weich kochen und auskühlen lassen.

2. Das Gemüse vorbereiten: Radieschen in Scheiben schneiden, Tomaten halbieren, vom Blattspinat zu lange Stiele entfernen und den Apfel in mundgerechte Stücke schneiden.

3. Nudeln, Gemüse und Maiskörner vermengen und auf Tellern anrichten.

4. Die Zutaten für das Dressing in ein Glas geben und mit einem Milchschäumer aufmixen. Großzügig über den Salat träufeln und nochmal alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Lasst es euch schmecken!

Das Rezept ist übrigens mein heutiges Vegan-Gericht, da ich ja diese Woche eine tägliche Mahlzeit vegan gestalte. Das kann ganz schön lecker sein, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen