Einladung zum Essen: Eine kleine Sünde - Zwetschkenpizza mit Vanillecreme

Eine kleine Sünde - Zwetschkenpizza mit Vanillecreme

Warum dieser Kuchen bei mir den Beinamen "kleine Sünde" trägt? Der Teig ist nicht selbstgemacht, sondern er stammt aus dem Supermarkt, wovon ich normalerweise überhaupt kein Fan bin... aber ich bin auch ein Fan von "alles verbrauchen und möglichst nichts wegwerfen".

Zwetschkenpizza-Kuchen
So habe ich den Pizzateig im Kühlschrank, den ich vor längerem mal gekauft habe und dessen Ablaufdatum naht, kurzerhand in ein Blechkuchenexperiment verwickelt  - und ich kann euch das für Notfälle absolut empfehlen! Also wenn ihr das nächste Mal was Süßes braucht und weniger als 30 Minuten dafür Zeit habt - voila!

Zutaten:
1 Pkg. Pizzateig (400g)
250 g Topfen (Quark)
1 Ei
1 Vanilleschote
1 Schuss Zitronensaft
1-2 EL Zucker
400 g Zwetschken
Mandelblättchen

Zubereitung:

1. Pizzateig ausrollen :-)

2. Topfen mit dem Ei, Zucker und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote zu einer gleichmäßigen Masse rühren.

3. Die Masse auf den Teig streichen. Die Zwetschken entsteinen, in Spalten schneiden und auf die Creme legen.

4. Laut Packungsanleitung backen - in den letzten 5 Minuten die Mandelblättchen daraufstreuen und mitbacken.

Lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen