Einladung zum Essen: Fudgy Chocolate-Cola-Cake

Fudgy Chocolate-Cola-Cake

Hab ich euch erzählt, dass ich zum ersten Mal bei einem Running Dinner mitgemacht habe? Das Thema war "Vegane Küche" - es gab eine Vorspeise, einen Hauptgang und Dessert, zubereitet von jeweils zwei (bislang fremden) Personen, in deren Wohnung man zum Essen des Ganges zu Gast sein durfte.

Fudgy Chocolate-Coke-Kuchen
Wir starteten bei Uli mit einer Kürbissuppe, selbstgemachtem Brot und Hummus-Dips. Weiter gings in der Wohnung von Robert mit einem "Braten" aus Seitan und Tofu im Blätterteigmantel, dazu Preiselbeersauce. Und dann kam unser Dessert...

Ein sehr üppiger, aber sau-leckerer Schokoladekuchen mit Zitronengranita und Früchten. Der war, sowie der ganze Abend, ein Knüller :-)

Zutaten:
230 g Mehl
400 g Zucker
9 g Backpulver
2 g Natron
200 g Margarine
25 g Kakao
225 ml Coca Cola
225 ml Sojamilch
10 g gemahlener Leinsamen
10 ml Apfelessig
1/2 Vanilleschote

Für das Frosting:
125 g Kokosfett
125 ml Coca Cola
25 g Kakao
470 g Staubzucker

Für die Granita:
220 ml Wasser
60 g Zucker
250 ml Zitronensaft

Früchte zum Ganieren


Zubereitung:

1. Ofen auf 175 Grad vorheizen und eine Springform befetten.

2. Mehl, Zucker, Backpulver und Natron vermischen. Sojamilch, Essig, Leinsamen und das Mark der Vanille extra vermischen.

3. Margarine und Cola über leichter Hitze erwärmen bis die Margarine geschmolzen ist. Jetzt abwechselnd die Fett-Cola-Mischung und die Sojamilch-Mischung zu den trockenen Zutaten rühren.

4. Die Masse in die Springform füllen und ca. 35-40 Minuten backen. Da die Backzeit je nach Ofen recht variieren kann, einfach in der Mitte des Kuchens vorsichtig drücken, ob sich der Kuchen innen noch flüssig anfühlt.

5. In der Zwischenzeit das Granita vorbereiten. Zucker und Wasser aufkochen, sodass sich der Zucker auflöst. Etwas abkühlen lassen und den Zitronensaft dazugeben. In ein flaches Gefäß ca. 1cm hoch einfüllen und einfrieren.

6. Kurz bevor der Kuchen fertig ist, dass Frosting zubereiten: Dazu alle Zutaten miteinander aufwärmen und mit dem Schneebesen rühren. Es einsteht eine dünnflüssige Schokocreme. Den Kuchen aus dem Ofen holen und das Frosting auf den noch warmen Kuchen gießen und einsickern lassen.

7. Den Kuchen zum Servieren in Tortenstücke schneiden. Granita aus dem Tiefkühlfach holen und mit der Gabel in kleine Stückchen stechen - über das Tortenstück bröseln und mit Früchten garnieren.

Genuß pur, lasst es euch schmecken!

1 Kommentar: