Einladung zum Essen: Herbstlicher Flammkuchen mit Brie & Trauben

Herbstlicher Flammkuchen mit Brie & Trauben

Draussen regnet es und ich bin so richtig in kuscheliger Herbststimmung. Zuhause was Gutes essen, und dann mit einer Decke ab auf die Couch. Später möchte ich dann auch noch die Kiste mit der Herbstdekoration für meine Wohnung hervorkramen :-)

Den Flammkuchen habe ich entsprechend meiner Laune auch ganz herbstlich zubereitet!

Herbstlicher Flammkuchen mit Brie & Trauben
Brie, Trauben, rote Zwiebeln und Pflaumen - was für eine wunderbare Geschmackskombi! Damit ich schnell zum gemütlichen Teil des Abends auf dem Sofa übergehen konnte, hab ich mir heute mal erlaubt, Tante Fannys Flammkuchenteig zu verwenden, statt ihn selbst zu machen o:-)

Zutaten:
1 Pkg. Flammkuchenteig (zB, von Tante Fanny)
125 g Sauerrahm (Schmand)
1 rote Zwiebel
100 g Brie
eine Handvoll rote Trauben
1 Feige
einige Körner roten Pfeffer
Zubereitung:
1. Den Flammkuchenteig ausrollen und auf ein Backblech legen. Mit dem Rahm dünn bestreichen.

2. Die rote Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Brie ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln und Brie auf dem bestrichenen Teig verteilen.

3. Laut Packungsanleitung (ca. 15 Minuten bei 220 Grad) backen, bis die Ränder und der Käse beginnen, knusprig zu werden.

4. Trauben halbieren und die Feige in Spalten schneiden. Die Früchte auf dem Flammkuchen verteilen.

5. Mit rosa Pfefferkörnern bestreuen und genießen!

Habt einen schönen, gemütlichen Abend!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen