Einladung zum Essen: Feldgemüse-Salat mit Blauschimmelkäse und Vanille-Quitten

Feldgemüse-Salat mit Blauschimmelkäse und Vanille-Quitten

Ich hab euch ja von den Quitten erzählt, die ich pflücken konnte und unter anderem zu Marmelade verarbeitet habe. Sie schmecken leicht säuerlich - könnt ihr euch vorstellen, wie gut sie auch in einer pikanten Kombi schmecken? Seht euch mal diesen herbstlichen, superleckeren Salat an!

Feldgemüse-Salat mit Blauschimmelkäse und Vanille-Quitten

Zutaten (für 2 Personen):

4 Handvoll Babyspinat
2 (violette) Karotten
1 ganz kleiner oder 1/2 Kürbis
1/2 Paprikaschote
50 g Blauschimmelkäse
1 kleine Quitte
1 EL Haselnusskerne
Olivenöl
1 EL Weißweinessig
1 EL Orangensaft
Mark von 1/4 Vanilleschote

Zubereitung:

1. Den Kürbis in Spalten schneiden und die Karotten in Scheiben schneiden. Auf ein Backblech etwas Olivenöl träufeln und die Kürbisspalten darauflegen. Bei 200 Grad 10-15 Minuten backen, bis die Spalten weich sind und außen etwas Farbe annehmen. Die Karotten etwa nach der Hälfte der Zeit auch dazulegen.

2. Die Quitten schälen, entkernen und achteln. In einer Pfanne in etwas Olivenöl mit dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote ca. 5 Minuten braten

3. Die Spinatblätter auf den Tellern anrichten. Die Paprikaschote in Streifen schneiden. Paprika, Kürbis und Karotten auf dem Spinat verteilen. Die Quitten daraufsetzen, den Blauschimmelkäse darüberbröseln. Die Haselnuskerne grob hacken und über den Salatteller streuen.

4. Aus 1 EL Olivenöl, 1 EL  Weißweinessig und 1 EL Orangensaft ein Dressing rühren und über den Teller träufeln.


Der Salat wäre doch die perfekte Vorspeise für ein herbstliches Menü, oder? Lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen