Einladung zum Essen: Veggie-Laibchen mit karamellisierten Zwiebeln und Ofenkartoffeln

Veggie-Laibchen mit karamellisierten Zwiebeln und Ofenkartoffeln

Erster Versuch von veganen Laibchen: ein voller Erfolg! Die würden sich auch als Burger-Patties super machen, aber so in der Pfanne mit leckeren Beilagen sind sie ein vollwertiges Hauptgericht, heute noch durch einige winterliche Aromen aufgepeppt: Zimt, Dörrpflaumen, Honig! Fehlt nur noch Schnee vor dem Fenster...

Vegane Laibchen mit karamellisierten Zwiebeln und Ofenkartoffeln
Vegane Laibchen mit karamellisierten Zwiebeln und Ofenkartoffeln


Zutaten (für 2 Hungrige):


250 g abgetropfte rote Bohnen
120 g Quinoa
1 Schwarztee-Beutel
60 g Haferflocken
eine Handvoll Dörrpflaumen
Salz, Pfeffer
Asiatisches 5-Gewürz (ersatzweise 1/2 EL Lebkuchengewürz)
eine Handvoll frische Petersilie
Semmelbrösel zum Wälzen

4-5 Kartoffeln
4 rote Zwiebeln
Olivenöl
3 EL brauner Zucker

100 g Frischkäse


Zubereitung:


1. Quinoa weich kochen (ca. 15 Minuten). Weitere 5 Minuten ziehen lassen und einen Beutel Schwarztee in den Topf dazuhängen. Abseihen und ca. 4-5 EL der Flüssigkeit auffangen.

2. Die Kartoffeln der Länge nach vierteln. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und reichlich Olivenöl sowie die Kartoffelspalten darauflegen. Bei 230 Grad backen, bis sie gar sind und knusprig werden.

3. Den Quinoa, die Bohnen, die Haferflocken und 4-5 gehackte Pflaumen im Standmixer gut pürieren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und dem 5-Gewürz kräftig würzen. Gehackte Petersilie untermischen. 2-5 EL der aufgefangenen Flüssigkeit zugeben, wenn die Masse zu fest ist.

4. Laibchen formen und auf beiden Seiten in Semmelbröseln wälzen.

5. Neben den Kartoffeln im Ofen Platz schaffen. Die Zwiebeln schälen und vierteln. In den Ofen dazulegen und mit Olivenöl und dem Zucker beträufeln. Die Zwiebeln brauchen ca. 10 Minuten, bis sie knusprig gebräunte Spitzen habe.

6. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Laibchen beidseitig (je ca. 4 Minuten) braten.

7. Den Frischkäse mit 2-3 EL Wasser zu einem Dip rühren.

8. Die gebratenen Laibchen mit den Kartoffelspalten, den Honigzwiebeln, den restlichen geschnittenen Dörrpflaumen und dem Dip servieren!

Lasst es euch gut schmecken!

Falls ihr noch keinen kleinen, aber wirklich kräftigen Standmixer habt, kann ich euch diesen hier sehr empfehlen - der arbeitet für seine Größe und den günstigen Preis wirklich toll!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen