Einladung zum Essen: Winterlicher Flammkuchen mit Rotkraut & Orange

Winterlicher Flammkuchen mit Rotkraut & Orange

Flammkuchen geht ja wirklich auch immer - so wie Pizza, aber die "leichte Version" davon. Dünner Teig, darauf hauchdünn gestrichener Frischkäse, und darauf dann alles was man gerne mag! Da es draussen schon seit Tagen wunderbar verschneit ist, bin ich 100% in Winterlaune und dementsprechend ist die Flammkuchen-Kreation geworden. Lecker lecker sag ich euch!


Flammkuchen mit Rotkraut und Orange
Flammkuchen mit Rotkraut und Orange

Zutaten:


1 Pkg. Flammkuchen
1/2 kleiner Kopf Rotkraut
200 g Frischkäse
1 Orange
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
2 EL Cashewkerne

 

Zubereitung:

1. Flammkuchenteig mit Frischkäse bestreichen.

2. Rotkohl in Streifen schneiden, Nüsse grob hacken. Beides in eine Schüssel geben, Olivenöl und 1 EL Orangensaft dazugeben und gut durchmischen, sodass das Kraut gut befeuchtet ist (so verbrennt es beim Backen nicht).

3. Kraut-Nuss-Mischung auf dem Teig verteilen. Aus der aufgeschnittenen Orange Filets rausschneiden und auf dem Kraut verteilen.

4. Bei 220 Grad ca. 15 Minuten backen. Etwas Salz und Pfeffer darübermahlen und servieren!

Lasst euch den leckeren, winterlichen Flammkuchen gut schmecken!
Ihr wollt noch mehr Flammkuchen? Diesen hier habe ich im Herbst kreiiert - megalecker! https://einladungzumessen.blogspot.co.at/2016/09/herbstlicher-flammkuchen-mit-brie.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen