Einladung zum Essen: Heidelbeer-Schnitten... mhhh!

Heidelbeer-Schnitten... mhhh!

So, das Wochenende ist da - Zeit es sich gut gehen zu lassen, und das heißt bei mir unter anderem, dass man zum Nachmittagskaffee selbstgebackenen Kuchen essen kann. Heute hab ich mal wieder - ene, mene, muh - eines meiner Backbücher aus dem Regal gezogen und ein neues Rezept ausprobiert.

Die Wahl fiel auf Heidelbeer-Schnitten mit einer leckeren Creme obendrauf.

Heidelbeer-Schnitten

Auf die Seite des Rezepts habe ich gleich ein "Merken"-Post-it geklebt, denn es ging total schnell & easy und schmeckt lecker-fruchtig. Die angegebene Menge passt perfekt für eine kleinere Menge (es sind 12 Stück geworden). Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

Zutaten:
175 g weiche Butter
175 g Kristallzucker
Vanillearoma oder 1/2 Vanilleschote
3 Eier, verquirlt
175 g Mehl
1 3/4 TL Backpulver
175 g Heidelbeeren
evtl. 50 g getrocknete Cranberries

Creme:
150 g Mascarpone
80 g Frischkäse
80 g Staubzucker
einen Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
Butter, Zucker und Vanille schaumig rühren. Die Eier zugeben. Das Backpulver zum Mehl geben und beides mit einem Teigschaber in die Buttermasse einarbeiten. Ca. 100 g der Heidelbeeren und die Cranberries (etwas zerhacken) vorsichtig unterheben.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Form füllen (ca. 20x30 cm). Bei 175 Grad 25-30 Minuten backen.
Auskühlen lassen und die Creme (alle Zutaten einfach verrühren) großzügig auf den Kuchen streichen. Mit den restlichen Heidelbeeren dekorieren und in 12 Stücke schneiden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen