Einladung zum Essen: Zweierlei Frühstücksei

Zweierlei Frühstücksei

Frühstück am Wochenende ist immer sooo schön... es darf auch mal später beginnen und dann richtig lange dauern... und: meist gibt es auch Eier dazu, mmhh! Ein weichgekochtes (Bio-)Ei ist ganz schön lecker, aber es gibt Alternativen, die das noch toppen :-)




Hier 2 Variationen für das Frühstück mit Ei:

Gebackenes Avocado-Ei
1 reife große Avocado
1 kleines Ei
Salz, Pfeffer und Kräuter

Die Avocado halbieren: Am Einfachsten geht das, indem man einmal rundherum schneidet und dann die obere Hälfte und die untere Hälfte in die entgegengesetzte Richtung dreht. Den Kern entfernen und mit einem kleinen Löffel das Loch noch vergrößern. Das Ei in ein Glas aufschlagen. Denn Dotter mit dem Löffel vorsichtig aufnehmen und in die ausgehöhlte Avocadohälfte füllen, mit Eiklar auffüllen. Die Avocadohälfte in geknüllte Alufolie betten, damit sie im Ofen stabil steht: bei 180 Grad backen, bis das Eiklar stockt und auch der Dotter aussen fest ist (ca. 15 Minuten). Mit Salz, Pfeffer und Kräutern bestreuen.

Griechenland-Omelette
(für eine/n Hungrige/n oder für zwei)
2 Eier
4-5 Cocktailtomaten
2 dicke Scheiben Schafkäse
einige schwarze Oliven
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuter

Die Eier in einer Schüssel verquirlen. Alle Zutaten klein schneiden (Tomaten und Oliven halbieren, den Käse mit der Gabel zerteilen) und mit den Gewürzen zum Ei geben. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Masse eingiessen. Nach ca. vier Minuten die Temperatur minimal einstellen und die Pfanne zudecken. Weitergaren, bis alles schön gestockt ist. Vorsichtig aus der Pfanne auf den Teller heben.

Genießt Euer gemütliches Wochenend-Frühstück!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen