Einladung zum Essen: Tofu-Pfirsich-Grillspieße

Tofu-Pfirsich-Grillspieße

Juhuu, heute ist offizieller Sommerbeginn! Es gibt eine Menge schöne Dinge, die der Sommer so an sich hat. Eines davon ist definitiv das Grillen.

Vegetarisch macht es besonders viel Spaß finde ich, weil man sich hier richtig kreativ austoben kann und die Gäste dann oft total überrascht sind, was man nicht alles grillen kann und wie gut es schmeckt. Den Fleisch-Essern geht es bei so einer Grillerei auch immer richtig gut, denn sie dürfen die Veggie-Kreationen als Beilagen essen. Sowas bekommt man nicht jeden Tag!
Tofu-Pfirsich-Spieße
In den nächsten Tagen erwartet euch hier auf dem Blog eine Serie meiner Lieblings-Grill-Rezepte. Den Beginn machen die leckeren Tofu-Pfirsich-Spieße:

Ihr braucht (für 5-6 Spieße):
250 g Tofu Natur
2 Pfirsiche (nicht zu weich)
1 Zweig Rosmarin
2 EL Olivenöl
2 EL Sojasauce
eine Prise brauner Zucker
Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle
Holzspieße

1. Tofu zuerst in dicke Scheiben schneiden, dann jeweils diagonal nochmal durchschneiden, sodass Dreiecke entstehen.

2. Die Pfirsiche entsteinen und in dicke Spalten schneiden.

3. Alles in eine Grillschale legen (oder in Alufolie) und mit einer Marinade aus Öl, Sojasauce, Zucker und gehacktem Rosmarin beträufeln.

4. Grillen, bis der Tofu Farbe annimmt und die Pfirsiche weich werden.

5. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

6. Abwechselnd ein Tofustück und eine Pfirsichscheibe auf die Holzstäbchen spießen.

Nicht nur für Veggies :-)
Das ist super entweder als Beilage oder als Hauptgericht beim schnellen, abendlichen Balkongrillen, dazu etwas Salat und Brot - so lecker!


Mit diesem Rezept nehme ich übrigens an einer neuen Blogparade von Viktoriawithk teil! Wer als Blogger auch teilnehmen möchte, hier lang >>





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen