Einladung zum Essen: Gefüllter Kürbis mit Zitronen-Kräuter-Quinoa

Gefüllter Kürbis mit Zitronen-Kräuter-Quinoa

Man soll den armen Kürbis ja nicht immer nur zu Suppe pürieren, und wenn sie noch so lecker ist :-) Daher hab ich ihn dieses Mal gefüllt, und zwar mit sehr zitronigem Kräuter-Quinoa und ein bisschen Käse - sehr lecker!


 
Gefüllter Kürbis mit Zitronen-Kräuter-Quinoa
Zutaten (für 3-4 Portionen):1 kleiner Kürbis (ca. 800 Gramm)
ca. 70 g Quinoa (je nach Kürbisgröße
1 unbehandelte Zitrone
2-3 EL gemischte Kräuter (zB. Schnittlauch, Petersilie, Kresse)
50 g geriebenen Parmesan
Pfeffer
etwas Olivenöl

Zubereitung:

1. Den "Deckel des Kürbis abschneiden und den Kürbis mit einem Löffel aushöhlen (Fasern und Kerne entfernen).

2. Je nachdem, wie groß das entstandene Loch ist, die passende Menge Quinoa in ein Sieb geben, gut abbrausen und in kochendem Wasser bissfest garen (ca. 10 Minuten).

3. Die Schale der Zitrone abreiben und die Kräuter fein hacken. Wenn der Quinoa fertig ist, abseihen und mit dem Zitronenabrieb, den Kräutern und dem geriebenen Käse vermengen.

4. Die Quinoafüllung noch pfeffern und dann in den Kürbis füllen.

5. Auf ein Backblech Backpapier legen und etwas Olivenöl daraufgeben. Den gefüllten Kürbis daraufsetzen und bei 200 Grad ca. 20-25 Minuten backen (vorsichtig den Kürbis einstechen, um zu sehen, ob er schon weich ist).

6. Nochmal mit Käse und frischen Kräutern bestreuen und servieren!

Wußtet ihr eigentlich, dass Quinoa auch für all jene geeignet ist, die eine Glutenunverträglichkeit haben?

Auf 3dots.fitness durfte ich einen Beitrag darüber schreiben, in dem ihr auch ein weiteres leckeres Quinoa-Gericht von mir findet! Ich freue mich, wenn ihr reinschaut >> !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen