Einladung zum Essen: Gerduie - Persische Walnusskekse

Gerduie - Persische Walnusskekse

Schön langsam, zumal die ersten Adventmärkte auch schon öffnen, kommt die Zeit für Weihnachtsbäckerei! Ihr fragt euch, warum die Backsaison bei mir dieses Jahr ausgerechnet mit persischen Keksen beginnt?

Persische Walnusskekse (Gerduie)
Persische Walnusskekse (Gerduie)

Abbos aus dem Iran lebt seit einem Jahr in Österreich. Seit Vater betrieb in seiner Heimat eine Konditorei, und Abbos half ihm schon in ganz jungen Jahren immer wieder eifrig beim Backen. Sobald es Abbos rechtlich erlaubt ist, möchte er hier in Linz eine Bäcker- oder Konditorlehre machen. Bis es soweit ist, hält er Kurse beim Verein KAMA ab, und ich war gestern dabei!

Der Verein KAMA (es gibt ihn in 6 Hauptstädten Österreichs, also auch bei mir in Linz), bietet verschiedenste Kurse an, die von Asylsuchenden und MigrantInnen abgehalten werden. Von Sprache über Kochen bis hin zu Handwerk - man trifft sich, lernt Kulturen kennen und tauscht sich aus - über den Kursinhalt und auch über die persönliche Geschichte des Vortragenden. Für beide Seiten eine wertvolle Erfahrung - ich kann das nur weiterempfehlen und freue mich schon auf meinen nächsten Kurs: tibetische Momos (Teigtaschen), die ihr dann natürlich wieder hier am Blog findet!

Aber erstmal zurück zu Abbos' Walnusskeksen!

Zutaten (für 2 Bleche): 


500g Mehl
300g Butter
200g Staubzucker
Vanillezucker
3 Eier
Walnusskerne
Marmelade oder Obst nach Geschmack

 

Zubereitung:


1. Butter und Staubzucker ca.10Minuten mixen, bis eine cremige Mischung entsteht

2. Eigelb von 3 Eiern beigeben und nochmals ca. 2-3 Minuten mixen

3. 1/2 Pkg. Vanillezucker beigeben und nochmals mixen

4. Mehl langsam einsieben und mit einer Spatel vorsichtig unterheben - der Teig ist somit fertig.

5. Eiklar in kleine Schüssel geben (nicht mixen)

6. Walnusskerne mit dem Nudelwalker zerreiben und in kleine Schüssel geben

7. Aus dem Teig werden kleine Kugeln (ca. 1-2cm Durchmesser) geformt, die zuerst kurz in die Eiklarschlüssel gehoben werden und dann in den zerriebenen Walnusskernen gewälzt werden, sodass sie auf allen Seiten schön bedeckt sind

8. Die Kugeln flachdrücken und auf das Backblech legen. Mit dem Finger in jedes Keks eine Einbuchtung in die Mitte machen und mit einem kleinen Klecks Marmelade (oder Schokolade, Früchte) füllen (mit einer Spritztüte oder einem kleinen Löffelchen)

9. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15min backen. Auskühlen lassen und genießen!

Ich wünsche euch schon jetzt eine schöne Keks-Back-Zeit! Wenn ihr auch mal einen Kurs bei KAMA besuchen wollt, lass ich euch noch den Link zur Website und zu ihrer Facebookpage da - vielleicht sehen wir uns ja mal dort :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen