Einladung zum Essen: 3 leckere Punschrezepte

3 leckere Punschrezepte

Seid ihr in der Vorweihnachtszeit auch so große Punsch-Fans wie ich? Ich liebe es, eine warme Tasse in der Hand zu halten, die so herrlich nach weihnachtlichen Aromen duftet - und das nicht nur am Adventmarkt, sondern auch gern mal zuhause auf dem Sofa. Meine drei Lieblings-Punschrezepte, die man auch total einfach zuhause machen kann, zeige ich euch heute:


Apfel-Amaretto-Punsch
Apfel-Amaretto-Punsch

Apfel-Amaretto-Punsch


Zutaten:
350 ml naturtrüber Apfelsaft
150 ml Weisswein
100 ml Amaretto
1 Apfel

Zubereitung:
1. Den Apfel in Spalten schneiden und entkernen. Die Apfelspalten dann in kleine Stücke schneiden und mit dem Amaretto in ein Gefäss füllen. Gut umrühren und ziehen lassen (darf auch mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen und kann auch einige Tage aufbewahrt werden).

2. Weisswein und Apfelsaft mischen und erwärmen.

3. Den heissen Punsch in Gläser oder Tassen füllen und je 1-2 Esslöffel der marinierten Äpfel dazugeben.


Orangenpunsch mit Honignüssen
Orangenpunsch mit Honignüssen

Orangenpunsch mit Honignüssen


Zutaten:
300 ml Früchtetee (am Besten Orange)
100 m Weisswein
100 ml frisch gepresster Orangensaft
1 Orange
4 EL Walnusskerne
1 EL Honig

Zubereitung:
1. Den Tee kochen und mit dem Weißwein und dem Orangensaft mischen - gut erwärmen.

2. Die Orange schälen und in kleine Stücke schneiden.

3. Die Nüsse grob hacken und mit dem Honig verrühren.

4. Den Punsch in Gläser oder Tassen füllen und jeweils einen Löffel Orangen und Honignüsse dazugeben.


Alkoholfreier Himbeerpunsch
Alkoholfreier Himbeerpunsch

Alkoholfreier Himbeerpunsch


Zutaten:
500 ml Früchtetee mit Beeren
1 Stange Zimt
1 Nelke
1 Sternanis
Zucker nach Belieben
100 g tiefgekühlte oder frische Himbeeren

Zubereitung:
1. Einen kräftigen Beerentee zubereiten. Gebt zum Tee auch die Zimtstange, Nelke und Sternanis dazu und lasst die Gewürze mitziehen.

2. Die Beeren auftauen und erwärmen. Wer den Punsch nicht in der alkoholfreien, sondern in der alkoholischen Version möchte, mariniert die Beeren in Rum.

3. Den Beerentee in Gläser oder Beeren füllen und jeweils 1-2 Esslöffel Beeren dazugeben.


Lasst es euch schmecken und genießt die Adventzeit! 

Dieser Beitrag ist Teil eines supertollen Adventkränzchens der Bloggerin Jasmincharleen - ich darf Türchen Nr. 2 bei ihr sein. Schaut unbedingt dort vorbei und guckt auch in die anderen Türchen!


 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen